Unsere Leistungen

NAD


NAD C390DD

Warum Digitalverstärker?

Je weniger Wandlungen und Umwege im Signalweg, desto besser bzw. unverfälschter ist das klangliche Ergebnis. Wenn man bedenkt, dass beim Hören einer Audio CD mit einem klassischen CD Player mindestens eine Wandlung stattfindet und die Verstärkung des Signals über den Verstärker letztlich auch eine Art Wandlung darstellt, so liegt schnell auf der Hand, dass der oben stehende Grundsatz im Alltag stark beansprucht wird. Wie gut ist der Wandler des CD-Players? Welche Verluste entstehen über die verwendeten Verbindungskabel? Was passiert im Verstärker? Wenn schon Musik digital auf Datenträgern wie z.B. Audio CDs gespeichert wird, dann ist es doch logisch zur Wahrung des oben stehenden Grundsatzes Wandlungen des Musiksignals möglichst lange hinauszuzögern oder im Idealfall sogar einzusparen. Somit gewährleistet eine vollständig digitale Signalverarbeitung bzw. ein vollständig digitaler Signalweg bis hin zu den Lautsprecheranschlussklemmen das höchste Maß an Qualität, wenn denn digital gespeicherte Musik gehört wird und das ist heutzutage bestimmt zu 90% der Fall.

Mit dem volldigitalen NAD C 390DD erreichen Sie dieses Ziel und ein einzigartiges Klangerlebnis. Zumal die digitale Signalverarbeitung ein beispielloses Handling erlaubt: Die Impedanzanpassung der angeschlossenen Lautsprecher ermöglicht eine bisher ungekannte Kontrolle über den Lautsprecher und somit ein Höchstmaß an Dynamik und Abbildungstiefe. Der integrierte EQ ermöglicht eine Anpassung an die Hörsituation im jeweiligen Raum bei absolut stabiler Phasenlage. Kurzum erreichen Sie mit dem C 390DD einen nahezu unverfälschten Signalfluss und somit einen nahezu unverfälschten Klang.

         

NAD C375BEE

In der Version C 375BEE Digital2 verfügt der Vollverstärker über das neue MDC DAC2 Modul. Durch den integrierten D/A-Wandler wird seine Anschlussmöglichkeiten um einen optischen Digitaleingang und eine asynchrone USB Schnittstelle ergänzt.

Beide Anschlüsse können Audiosignale mit einer Auflösung von 24Bit/192 kHz verarbeiten. Das beste Klangergebnis wird über die asynchrone USB-Schnittstelle erzielt. Wird an diese ein Computer angeschlossen, sorgt die asynchrone Signalübertragung für minimale Jitterwerte und garantiert somit höchste Klangqualität. Und das erst recht, wenn das Eingangssignal in 24 Bit / 192 kHz vorliegt. Mit dem MDC DAC2 Modul können erstmals die überragenden Aufnahmen von HiResAudio über einen klassischen Transistorverstärker wiedergegeben werden.

Auch ein bereits erworbener C 375BEE kann nachträglich mit diesem D/A-Wandler nachgerüstet werden. Bitte beachten Sie, dass der Einbau in Abhängigkeit von der jeweiligen Seriennummer variiert. Setzen Sie sich hierzu unbedingt mit Ihrem Fachhändler oder unserem Service in Verbindung.

         

NAD C356BEE

n der Version C 356BEE Digital2 verfügt der Vollverstärker über das neue MDC DAC2 Modul. Durch den integrierten D/A-Wandler werden seine Anschlussmöglichkeiten um einen optischen Digitaleingang und eine asynchrone USB Schnittstelle ergänzt.

Beide Anschlüsse können Audiosignale mit einer Auflösung von 24Bit/192 kHz verarbeiten. Das beste Klangergebnis wird über die asynchrone USB-Schnittstelle erzielt. Wird an diese ein Computer angeschlossen, sorgt die asynchrone Signalübertragung für minimale Jitterwerte und garantiert somit höchste Klangqualität. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Eingangssignal in 24 Bit/192 kHz vorliegt. Mit dem MDC DAC2 Modul können erstmals die überragenden Aufnahmen von Anbietern wie HiResAudio über einen klassischen Transistorverstärker wiedergegeben werden.

Auch ein bereits erworbener C 356BEE kann nachträglich mit diesem D/A-Wandler nachgerüstet werden. Bitte beachten Sie, dass die Einbaumöglichkeit in Abhängigkeit von der jeweiligen Seriennummer variiert. Setzen Sie sich hierzu unbedingt mit Ihrem Fachhändler oder unserem Service in Verbindung.

         

NAD C546BEE

Mit dem C 546BEE liefert NAD einen vollständig überarbeiteten Nachfolger zum mehrfach ausgezeichneten C 545BEE. Neben der Optimierung aller klanglich relevanten Bauteile wurde auch die Frontseite dem Design der aktuellen NAD Classic Line angepasst.

Im Vergleich zum Vorgangermodell C 545BEE ist der C 546BEE mit einem Jog-Wheel ausgestattet, welches eine schnelle und einfache Bedienung des Gerates ermoglicht. Neu ist auch der USB-Anschluss auf der Frontseite, der zum Anschluss von USB-Sticks oder externen Festplatten dient.

Der C 546BEE unterstutzt die Wiedergabe von CD, CD-R, CD-RW und decodiert zudem MP3 und WMA-Dateien von CD. Zur Steigerung des klanglichen Ergebnisses wurden die Sektionen fur die analoge und digitale Signalverarbeitung uber separate Stromversorgungen weitestgehend voneinander getrennt, zudem wurde das Platinenlayout hinsichtlich einer besseren Performance des D/A-Wandlers uberarbeitet. Fur die D/A-Wandlung zustandig ist ein hoch auflosender 24 Bit Wolfson-Wandler.

m Hinblick auf die Steigerung der Klangqualitat wurden auch die digitalen Ausgange uberarbeitet, so dass der koaxiale Digitalausgang mit einem eigenen 75 ƒ? Ausgangsübertrager ausgestattet ist. Neben dem koaxialen Digitalausgang verfugt der C 546BEE zudem uber einen optischen Digitalausgang.

Ausgeliefert wird der C 546BEE mit einer NAD CD 8 Fernbedienung, die neben der intuitiven und ubersichtlichen Bediendung des Gerates auch die Programmierung von bis zu 20 Tracks ermoglicht.

         

NAD C516BEE

Der CD-Player C 516BEE setzt die vielfach ausgezeichnete NAD Tradition eindrucksvoll fort: Pure and Simple. Volle Konzentration auf den Klang.

Mit dem aktuellen NAD Design und seiner flachen Bauform passt der C 516BEE nicht nur perfekt zu den hoch prämierten Vollverstärkern, sondern transportiert optisch konsequent die NAD Tradition: ein unaufgeregtes, klar strukturiertes Äußeres, den Blick streng auf die inneren Werte gerichtet.
Dadurch wird eine intuitive Bedienung erreicht und man findet die in der Praxis wichtigen Bedienelemente blind.

Mit zum Beispiel dem Vollverstärker C 316BEE entsteht so in einheitlichem Look eine klangstarke Anlage, die im Preis-/Leistungsverhältnis Maßstäbe setzt. Das blau leuchtende VFD (Vakuum Fluoreszenz Display) informiert über die Inhalte der CD und lässt sich bei Bedarf dimmen.

Neben Audio-CDs spielt der kompakte Player auch Musik, die in die Formate WMA oder MP3 kodiert wurde. Und das mit dem aktuell besten Chip, um komprimierte Musik zu dekodieren. Dadurch können mit nur einer CD-R/CD-RW bis zu 10 Stunden Musik in hoher Qualität wiedergegeben werden.
Eine Repeat-Funktion wiederholt auf Wunsch einen einzelnen Titel, die gesamte CD oder ausgewählte Passagen.

Das Kürzel „BEE“ garantiert hervorragende Klangqualität: Chefentwickler und NAD Mitbegründer Björn Erik Edvardsen optimierte die klanglich relevanten Bauteile und stattet den CD-Player mit einem perfekten Werks-Tuning aus. Vor allem die Operationsverstärker und der 24 Bit/192 kHz D/A-Wandler vom Chip-Spezialisten Cirrus Logic wurden mit besonderer Sorgfalt ausgewählt.

Für höchste Stabilität bei der Stromversorgung werden speziell ausgesuchte, eng tolerierte Kondensatoren eingesetzt und digitale sowie analoge Schaltkreise strikt getrennt versorgt. Die Signalweiterleitung kann wahlweise über analoge Cinch-Ausgänge, einen koaxialen- oder einen optischen Digitalausgang erfolgen.
Durch die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung lassen sich alle Funktionen bequem vom Hörplatz aus steuern.

         

NAD C427

Das analoge FM-Radio ist nach wie vor eine der beliebtesten Quellen für entspannten Musikgenuss. Der NAD C 427 basiert auf den Stärken der vorangegangenen NAD Tuner und liefert eine Empfangsqualität, die den klanglichen Möglichkeiten der heutigen Übertragungstechnik mindestens ebenbürtig ist.

Das hochempfindliche RF-Empfangsteil überzeugt mit nochmals verbesserter Empfindlichkeit in schwachen Empfangsbereichen und der Rauschanteil ist über das gesamte Hörspektrum äußerst gering. Auf der Rückseite befinden sich ein IR-Eingang und eine RS-232-Schnittstelle, die eine einfache Integration in bestehende Haussteuerungssysteme ermöglichen. Alle wesentlichen Funktionen können intuitiv über den großen Drehregler an der Gerätefront, oder über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung aufgerufen werden. Im Einklang mit der NAD Umweltpolitik ermöglicht das neue Netzteil einen noch effizienteren Betrieb – und einen extrem geringen Stromverbrauch im Standby-Modus.

         

NAD C556

Sehr guter Klang, minimalistisches Design und die Verwendung hochwertiger Bauteile machen den C 556 zu einem NAD typischen Schallplattenspieler mit hervorragendem Preis-Leistungs- Verhältnis.

Beim NAD C 556 sorgen ein vibrationsarmer Motor mit Präzisionslager und ein riemengetriebener Phenoplast- Auflageteller für konstante und stabile Laufruhe. Das Umstellen von 33 rpm auf 45 rpm findet einfach über ein Umlegen des Antriebsriemens statt. Der überarbeitete und von Hand montierte Tonarm sorgt für eine optimale Wiedergabe. Ab Werk wird der C 556 mit einem vormontierten, hochwertigen AudioTechnica AT91BL Moving Magnet System ausgeliefert und lässt sich somit direkt und unkompliziert betreiben.

         

NAD C275BEE

Der C 275BEE ist ein Endverstärker, dessen Klangqualität und Leistungsreserve höchste Ansprüche erfüllt. Mit zahlreichen neuen Klangtechnologien von Björn Erik Edvardsen ist er der ideale Partner des NAD Vorverstärker C 165BEE.

Exzellente Klangqualität durch neue BEE Klangtechnologien
Audiophile Klangqualität mit hohen, extrem stabilen Leistungsreserven: Der NAD C 275BEE ist ein herausragender Endverstärker für höchste Ansprüche.

         

NAD C165BEE

Mit diskreten Class-A Vorverstärker-Modulen, leistungsfähigem Holmgren-Ringkerntrafo, herausragenden Rausch- und Verzerrungswerten und einer umfangreichen Ausstattung ist der C 165BEE der bisher beste Stereo-Vorverstärker von NAD.

         









Multimediavernetzung

Bild und Ton im ganzen Haus.
Mittel und Wege zur Multimediavernetzung.
         mehr lesen ...

ServiceScheckHeft

Fachhändler-Leistungen, die sich auszahlen.
         mehr lesen ...